Erfolge

Der Weg ist das Ziel

Das Rafting Team aus Sterzing war, bis 2017, aufgrund der Siege in der Italienmeisterschaft, automatisch auch das Team Italy, das Italien seit 1999 ununterbrochen bei den verschiedenen internationalen Wettkämpfen vertreten hat.
Da die italienische Rafting Federation im Jänner 2018 vom internationalen Rafting Verband ausgetreten ist, wird eine Teilnahme an internationalen Veranstaltungen, organisiert von der IRF, nicht mehr möglich sein. Unsere Athleten werden von nun an, an Rennen und Veranstaltungen, welche von der neu gegründeten World Rafting Federation organisiert werden, teilnehmen.
Zum Team R4 Italy 2018  gehörten die 4 Sterzinger Robert Schifferle, Patrick Agostini, Alex Zanella, Amadeus Schifferle und der Meraner Thomas Waldner an. Die R6 Mannschaft wurde mit den Jugend Athleten des SV Sterzing ergänzt. Trotz der vielen Erfolge müssen sich die Athleten immer wieder beweisen und die vorgegebene Qualifikation gewinnen.
Im Jahr 2018 wurde nur an einem internationalen Rennen in Banja Luca teilgenommen. Das Rennen wurde von der neu gegründeten World Rafting Federation organisiert. An nationalen Wettbewerben war nur mehr die Pflicht Teilnahme, an mindestens einem Rennen im Jahr, zu verzeichnen.

 

http://www.internationalrafting.com/2015/11/famous-rafting-faces-roberto-schifferle/

Jahr Erfolge
2018
2017
  • Italian Champion R6 e R4 mit Robert Schifferle, Patrick Agostini, Alex Zanella, Amadeus Schifferle und die Meraner Thomas Waldner und Unterthurner Martin
  • 10 Platz gesamt bei der WCR in Japan, bestes Ergebnis ein 6 Platz im Head to Head
  • Euro Cup Winner 2017 R4
2016
  • Italian champion R6 overall mit Robert Schifferle, Waldner Thomas, Patrick Agostini, Alex Zanella, Amadeus Schifferle und Luca Daprà
2015
  • Italian champion R4 overall mit Robert Schifferle, Waldner Thomas, Patrick Agostini, Alex Zanella und Deutsch Matthias.
  • Italian champion R6 overall mit Robert Schifferle, Waldner Thomas, Patrick Agostini, Alex Zanella, Alex Kaser und Volgger Johann.
2014
  • Italian champion R4 overall mit Robert Schifferle, Alex Kaser, Waldner Thomas, Luca Daprà, Patrick Agostini and Alex Zanella.
  • Bronze im Sprint und Marathon bei den European Championship in R4 in Bratislawa mit Robert Schifferle, Waldner Thomas, Patrick Agostini and Alex Zanella.

 

2013
  • Italian champion overall
  • R4 mit Robert Schifferle, Amadeus Schifferle, Alex Kaser, Alexander Zanella und Patrick Agostini.
  • R6 mit Robert Schifferle, Amadeus Schifferle, Alex Kaser,Klotzner Daniel, Deutsch Matthias,
    Daprà Luca und Waldner Thomas.
  • Silber und Bronze bei der Weltmeisterschaft in Neuseeland für unser U23 Team mit Patrick Agostini, Alexander Zanella, Luca Daprà, Daniel Klotzner, Matthias Deutsch
2012
  • Italian champion overall erstmals als neuer Verein Tigerle ASD
  • R4 mit Robert Schifferle, Amadeus Schifferle, Alex Kaser, Alexander Zanella und Patrick Agostini.
  • R6 mit Robert Schifferle, Alex Kaser, Thomas Waldner, Luca Daprà, Daniel Klotzner, Matthias Deutsch, Patrick Agostini und Alex Zanella
  • 2 mal Bronze bei der Europameisterschaft in R6 in Lipno/Tschechien
  • 2 mal Silber und 2 mal Bronze bei der Junioren Weltmeisterschaft in R4 in Tschechien.
2011
  • Italian champion overall
  • WRC in Costa Rica, Turrialba auf dem River Paquare
  • 3. Platz Sprint, 6. Platz H2H, 11. Platz Slalom Robert Schifferle, Robert Brunner, Alex Kaser, Hansi Volgger,Thomas Waldner und Luca Daprà
  • Euro Cup total 4. Platz
  • 1. Platz in Slovenien auf dem River Tacen
  • 1. Platz in Sterzing auf dem River Eisack
2010
  • Italian champion overall
  • European Championship 2/6. Juni 2010, R4–R6 in Val di Sole, Italy, River Noce
  • European Champion R4 Downriver: Robert Schifferle, Amadeus Schifferle, Alex Kaser, Thomas Mössner
  • R4 Downriver: 1. Platz, Slalom 9. Platz, H2H 6. Platz, Sprint 6. Platz, Total 2. Platz
  • R6 Downriver: 2. Platz, Slalom 10. Platz, H2H 9. Platz, Sprint 2. Platz, Total 4. Platz
2009
  • Italian Champion overall
  • IRF WORLD RAFTING CHAMPIONSHIP
  • The River Vrbas & The River Tara, Bosnia and Herzegovina, May, 17th – 24th 2009
2008
  • Italian champion overall
  • EM in Wildalpen: 2. Platz im Sprint
2007
  • Italian champion overall
  • WM in Südkorea: 7. Platz
2006
  • Italian champion overall
2005
  • Italian champion overall
  • Europa Cup Serie – 6. Platz
  • WM in Equador – 9. Platz
  • 12. – 16.10.2005 River Napo und Quijos
2004
  • Italian champion overall
  • Europa Cup Serie R4 – R6 – 2 Siege, Gesamtrang: 5. Platz
2003
  • Italian champion overall – qualifiziert für die WM in Tschechien
    WM-Platzierung: Gesamtrang 7
2002
  • Italian champion overall
  • Bei der Europameisterschaft 2002 im Oktober auf dem Inn bei Imst/Österreich erreichte das Rafting Team Sterzing den 4. Platz in der Gesamtwertung.
2001
  • Italian champion overall – WM in den USA – West Virginia
  • World Champion Sprint: 3. Platz im Slalom, 3. Platz in der Abfahrt, 2. Platz in der Gesamtwertung
  • EM in Val di Sole: 3. Platz im Sprint, 2. Platz im Head to Head
2000
  • Italian champion overall – qualifiziert für die WM in Chile: 3. Platz im Sprint
1999
  • Italian champion overall – qualifiziert für die WM in South Africa 7th place overall at the championship
  • EM in Prag: 3. Platz in Sprint, 2. Platz im Slalom, 2. Platz in Head to Head, 3. Platz gesamt